„Wie man Wünsche beim Schwanz packt“ von Pablo Picasso

Claudia Weissenbrunner, die bei dreizurdritten 2007 mit ihrer Formation „Cakes in Lima & Thesa“ als Nachwuchskünstlerin vorgestellt wurde, wirkt ab 16. Februar in der neuenbuehnevillach. Nach ihrer erfolgreichen Uraufführung von „Ein feines Haus“ im Figurentheater LILARUM steht nun die dadaistische Komödie „Wie man Wünsche beim Schwanz packt“ von Pablo Picasso (Regie: Katrin Ackerl Konstantin) am Programm. Gemeinsam mit Sabine Weitsch ist Claudia Weissenbrunner hier wieder für den Puppenbau verantwortlich und mit der Puppenspielerin Annika Lund erweckt sie die Puppen zum humorvollen Leben auf der Bühne.

Nähere Infos: http://www.neuebuehnevillach.at

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Bühne Verschlagwortet mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.