Die Gedankenmaschine

19. September 08 um 20:00 Uhr – Dauer 60 Minuten

Thesa & Cakes in Lima (A) Uraufführung

„Wir hätten schon gern, dass da jemand im Hirn sitzt und sich das alles anschaut .Aber da sitzt keiner: kein Zuschauer in diesem Theater. Schon gar kein Schauspieldirektor, kein Dirigent. Nichts als Neuronen und ihre Verknüpfungen. Nicht einmal ein Zentrum.“ (Wolf Singer, Neurobiologe)

Das schreit danach überprüft zu werden. Den Schauspieldirektor finden. Oder eben nicht.

Die Figurentheatergruppe „Cakes in Lima“ schafft einen Moment im Kopf: Es dreht sich die Gedankenmaschine. Es scheiden sich die Geister. Wer da was zu sagen hat? Wer da wohl an den Nerven zieht? Ein Moment ausgedehnt auf eine knappe Stunde. Alles dreht sich – laut und leise. Stille. Krach. Ein Experiment.

Story/Dramaturgie: Claudia Weissenbrunner, Bettina Lukitsch

Figurenbau: Claudia Weissenbrunner

Figurenspiel: Bettina Enzenhofer, Claudia Weissenbrunner, Sabine Weitsch

Bühnenbild: Roger Ber, Sabine Weitsch

Musik: Theresa Eipeldauer, Peter Plos

Gesang: Theresa Eipeldauer

Sprecher: Bastian Wilplinger

Text: Nicole Horsky

Visuals/Entwürfe: Hannes Kiengraber

Myspace

Fotos: Hannes Kiengraber

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.