• Faust spielen und darüber schreiben…

    by  • 7. November 2008 • Bühne • 1 Comment

    An dieser Stelle möchten wir nochmals auf die Inszenierung „Faust spielen“ von Bochdansky & Wilde&Vogel zu sprechen kommen. Es ist nämlich schon bemerkenswert, wie diese Produktion in Deutschland besprochen wurde. Vor allem, wenn man sich im Hinterkopf behält, was Herrn Ploebst im Standard dazu eingefallen ist.

    Einen tollen Überblick über die Pressemeldungen finden Sie auf der Website des Fitz! in Stuttgart. Wir möchten Sie gerne einladen, in diesen zu schmökern, und schicken ganz liebe Grüßle nach Stuttgart! 😉

    One Response to Faust spielen und darüber schreiben…

    1. max
      7. November 2008 at 18:55

      Der Standardartikel war eine reine Eifersuchtsgeschichte, solche Artikel gehören nicht in eine Qualitätszeitung.
      Der Faust war super!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.