„Bademeister“ – Kompanie Freispiel (A)

Die prognostizierte Invasion von Quallen oder nur ein Meer von Luftballons?

Preview: 6. & 7. Mai 11, um 22 Uhr
Premiere im September 2011


Zwei bei der Stadt Wien angestellte Bademeister. Sie verrichten ihre Arbeit an der alten Donau ordentlich und korrekt. Eines Tages tritt eine Gesetzesnovelle in Kraft, die ihre Effizienz in Frage stellt. Auf der Suche nach einem Ausweg aus dieser unangenehmen Situation stürzen die Bademeister in eine skurrile Welt aus Plastik und Heuchelei, in der sie selbst große Opfer bringen müssen.

Bademeister ist ein poetisches Stück im skurrilen Spannungsfeld zwischen Realität und Fiktion.

Welche Haltung und welches Benehmen werden von uns Menschen erwartet und wem soll es dienlich sein? Es stellt sich die Frage, wie weit das gegenseitige Beobachten und Überwachen gehen kann und woher es kommt. Inwieweit soll Privatsphäre am Arbeitsplatz akzeptiert werden und wer hat darüber zu entscheiden? Sollen wir uns immer von unserer Zuckerseite zeigen, oder sind Schönheitsfehler erlaubt?

Sind wir Helden oder Monster? Sehen wir die prognostizierte Invasion von Quallen oder nur ein Meer von Luftballons?

Die Kompanie Freispiel ist ein junges Künstler-Ensemble aus Wien, das 2010 von Kajetan Uranitsch gegründet wurde und sich auf die Produktion zeitgenössischen Theaters konzentriert.

Kartenpreise: 5 € (keine Ermäßigungen!)
Reservierung:
info@dreizurdritten.at | +43-676-350 7326

Spiel:
Dauer: 40 Minuten
Konzept: Kajetan Uranitsch (Teilnehmer [rookie-zucki 2011])
Produktion: Kompanie Freispiel
Mit: Siruan Küng, Simon Schober, Barbara Juch
Patrick Breiler, Wendi Gessner, Matthias Härtel
Puppen: Karin Bayerle
Regie: Kajetan Uranitsch
Bühne, Kostüm: Kompanie Freispiel

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Koproduktion von Kompanie Freispiel und dreizurdritten figurentheater.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.