„Bademeister“ – Kompanie Freispiel (A)

„Einfältige Menschen verschwenden viel Energie und Zeit im Versuch, alles zu tun, und letztendlich nichts zu erreichen. Andererseits scheinen die wahren Weisen überhaupt nicht viel zu tun, erreichen jedoch alles, was sie wollen.“ (Laotse)

Premiere: Do, 29. September 11, um 20 Uhr
Vorstellungen: Fr, 30. September & Sa, 1. Oktober 11, um 20 Uhr

im Figurentheater LILARUM, 3., Göllnergasse 8

Sommer, Sonne und Freibad sind theoretisch angenehm. Die Praxis zweier Bademeister an der Alten Donau kann mitunter aber auch äußerst groteske Züge zeigen. Da sind aufdringliche Vögel noch ihr geringstes Problem.

Hat eine pluralistische Gesellschaft überhaupt das Potential essentiell vom Leben zu lernen und aus den Erkenntnissen zu profitieren? Welche Leute gibt es noch, die sich nicht von der allgemeinen Hysterie und Panik um zu schnell verrinnende Zeit mitreißen lassen? Die Kompanie Freispiel begibt sich in ihrer Arbeit auf die Suche nach den Restplätzen im fast ausgebuchten Globalisierungsflugzeug und macht noch einen Zwischenstopp im Bade-Dschungel der sozialistischen Gemeinde Wien.

Kajetan Uranitsch und Ulrich Schwarz haben für das Stück Interviews mit Bademeistern der Stadt Wien durchgeführt. Aus den Antworten und Erlebnissen der Befragten leitet die Kompanie Freispiel so manche Strategie ihrer zwei Bühnen-Bademeister ab, um im bedrohten Soziotop Naturfreibad nicht unterzugehen. Wie zielführend diese Strategien gegen streitende Krähen, eine Qualleninvasion oder eine Wasserleiche wirken mögen, bleibt den Assoziationen des Publikums überlassen.

Konzept und Erarbeitung: Kajetan Uranitsch  und Kompanie Freispiel
Mit: Siruan Küng, Simon Schober, Patrick Breiler, Wendi Gessner
Puppen: Karin Bayerle und Kompanie Freispiel
Regie: Kajetan Uranitsch
Bühne, Kostüm, Produktion: Kompanie Freispiel

Zurück zur Programmübersicht >>>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.