• „KLARA BLANCO – die weißen Puppenschuhe“ – Theater Parzelle, Angelika Hoffmann (D)

    by  • 17. August 2011 • Bühne, dzd aktuell • 0 Comments

    Bildende Kunst, Objekt-, Klang- und Schattenspiel verbinden sich zu einer ideenreichen, experimentellen, in die Zukunft weisenden Performance.

    Österreich-Premiere: Fr, 16. & Sa, 17. September 11, um 20 Uhr

    In einem vornehmen Panzer steckt eine Frau, die ihr mustergültiges Dasein im besten Licht leuchten lässt. Wir werden Zeuge, wie die Schatten dieser Frau eine Rüstkammer voller Erwartungen, Ansprüche und Vorlieben enthüllen und zwei menschengroße Puppenschuhe ihrer lebendigen Suche nach sich selbst den Weg bahnen. Bleibt die Begegnung mit dem begehrenswerten, patenten Mann, der in einem der beiden Schuhe lebt, ein vorübergehend beglückendes Intermezzo? Könnte es sein, dass das Leben in vorgefertigten Bahnen abläuft, die ein Mensch nicht verlassen kann? Ganz gleich, welche Assoziationen die phantastischen, intensiven und anrührenden Bilder und Klänge in Ihnen auslösen – sie kommunizieren in einem Sinn-Raum, mit dem Sie sicher auf gutem Fuße stehen.

    Kartenpreise: 14 € normal | 12 € Ö1 & wien.at | 10 € Studis, SchülerInnen, IGFT
    Kartenreservierung per E-Mail oder telefonisch an +43-676-350 7326

    Kreation, Spiel:  Angelika Hoffmann und Georg Dierks
    Regie: Bram Wiersma/Tilburg /NL
    Dramaturgie: Jutta Seifert/Dortmund
    Projektassistenz: Sara Hasenbrink

    Eine Produktion von Theater Parzelle, Angelika Hoffmann in Koproduktion mit dreizurdritten/Wien und Kulturort Depot/Dortmund.

    Dank an: Barbara Abendroth und Lore Nonnenmacher

    gefördert von
    Stadt Dortmund, Kulturbüro
    NRW KULTURsekretariat, im Rahmen von „Internationale Kulturarbeit“

    Zurück zur Programmübersicht >>>

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.