• FIGUREN THEATER TÜBINGEN; K. Spieß, E. Podehl, F. Soehnle, …

    by  • 27. September 2011 • Literatur • 0 Comments

    Creationen 1991 bis 2009

    Das besondere Kennzeichen dieses Theaters, das 1991 von den Figurenspielern Frank Soehnle und Karin Esching gegründet wurde, ist das Ausloten der Grenzgebiete von Figurentheater, Objekt- und Materialtheater, Schauspiel, Musiktheater und anderen Künsten. So tun sich mit jeder neuen Inszenierung ungewohnte Wege auf, und es stellen sich neue formal-inhaltliche Fragen fernab festgefahrener Auffassungen von Theater und Kunst. Dieses Buch ist daher nicht nur ein mit ausgezeichneten Photos überreich ausgestattetes Werkverzeichnis, sondern bietet einen Überblick über die Entwicklung des Figurentheaters in den letzten 20 Jahren, wie sie sich in der Arbeit dieses Ensembles deutlich manifestiert. Fragen der Dramaturgie und der Bildsprache werden in Interviews und Statements der Theatermacher von vielen Standpunkten aus beleuchtet.

     

    Verlag Puppen & Masken, Frankfurt, 2010, 208 Seiten, € 22,00 (plus Versandspesen)

    Bestellung telephonisch oder per e-mail bei:

    Ulrike Walters, Bücherstube des Österreichischen Puppenclubs

    Tel. 02762 67236; mail

     

    About

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.